BV Neubau eines Demenzzentrums, Neunkirchen (Saar)

„BV Neubau eines Demenzzentrums, Neunkirchen(Saar)",  Im Rahmen der Bauplanung für ein Demenzzentrum sollte neben der allgemeinen Baugrundsituation der Einfluss des oberflächennah geführten Steinkohlenabbaus auf die Standsicherheit der Tagesoberfläche untersucht werden. Soweit erforderlich, sollten die notwendigen Sicherungsmaßnahmen, abgestimmt auf die Notwendigkeiten der Gründung des geplanten Gebäudes entwickelt und umgesetzt werden. Hierzu wurde eine Sichtung und Auswertung der im Rahmen einer Grubenbild Einsichtnahme erhaltenen relevanten Unterlagen vorgenommen. Auf der Basis der Ergebnisse wurde ein Konzept zur weiteren Untersuchung festgelegt. Das Ergebnis der punktuell durchgeführten Erkundungsbohrungen zeigte die Notwendigkeit einer Sicherung. Konzipierung einer rasterförmigen verdichteten Untersuchung und eines Sicherungskonzeptes zur drucklosen Verfüllung von abbaubedingten Hohlräumen und zur Verfestigung von Lockerzonen mittels Niederdruck- oder Hochdruckinjektion. Durchführung der Fachbauleitung und Erstellung eines Standsicherheitsnachweises im Rahmen eines Abschlussgutachtens.